Archiv Seite 2

ey bandbreite…

komm junge wir machen das ganz einfach, wir treffen uns und ich hau dir den schädel ein ganz unter falscher flagge und du zeigst dafür den armen torsun an. deal!?
freut sich schon auf die pferdeküsse
dein unicorn

ich mein das hier war ja wenigstens noch amüsant. zwar auch ein wenig traurig wie unglaublich dumm du bist aber schadenfreude is ja bekanntlich die beste:


lustiger find ich aber das bei youtube unter related videos gleich nach dem bandbreite kram irgendwelcher naziquatsch empfohlen wird.


passt ja irgendwie, die argumentationslinie ist auf jedenfall ähnlich abstrus!
ihn wunderts das es niemanden wundert

2 date die mir am herzen liegen

so ich bin krank. kommt nicht oft vor aber wenn dann richtig. ich hatte ganz vergessen wie scheiße fieber is, es gibt einfach keine position in der sich mein körper nicht total scheiße anfühlt. oh moment eine doch am offenen fenter mit jacke an! auf die dauer aber auch ätzend

so das 1. date is schon morgen:
28.2.09@subversiv 22:00 Uhr
es spielen:
images (hannover)

und natürlich meine großartige geburtstagsparty: 7.3.09@lokal 21:30 (pünklich ihr penner)

und immer wieder bullen beim fussball

also ich hab ja deutschland schon immer als klumpen von scheiße wahrgenommen aber solangsam kommts auch dem rest hoch!
wie zb. fussballfans die jedes wochenende ins oder ausm stadion gekloppt werden.
diesmal in emden. da wurden die fans von jena ohne sichtlichen grund mal schön in alter manier auf nem parkplatz verdroschen.
das sag ich nur Hallo niedersachsen

hier das ganze noch mit ein paar backgroundinfos

hardcore gehört jetzt den nazis

dies erreichte mich gerade per mail:

Das Patentamt hat also einem Nazi erstmal die Rechte am Namen Hardcore zugesprochen. Was das für jeden von uns bedeutet, ist klar: Sollte da nicht erfolgreich Widerspruch eingelegt werden, kann künftig jedem von uns, der mit dem Begriff „Hardcore“ arbeitet, in den registrierten Klassen (Merchandise!!!) per Abmahnung die Verwendung des Namens untersagt werden. Ich denke, hier ist schnelles Handeln und das Einschalten eines oder mehrerer Anwälte DRINGEND und SCHNELLSTENS erforderlich, sonst kann das für jeden, der Hardcore-Merchandise verkauft bzw. herstellt, teuer werden.
Wichtig ist da professionelle Arbeit – Empörung über das Patent- und Markenamt („Wie kommen die dazu, so eine Begriff einfach einzutragen, das ist doch Blödsinn!“) hilft da nicht weiter, es muss einfach gehandelt werden. Interessant an der ganzen Sache auch der Aspekt, dass vor zwei Jahren auf Seiten von Ox und Trashmark im Kontext mit Marke Hatecore ein ähnlicher Fall vorlag: Losgelöst von dem Sturm, der damals losbrach, weil Hatecore-Markeninhaber Kornowski angeblich ein Nazi war/ist, war die Idee seitens Trashmark und Ox, den Nazis mit der Benutzung der Marke Hatecore unter Beteiligung des Markeninhabers anwaltlich untersagen zu können, weiterhin diesen ursprünglich unbelasteten Begriff zu nutzen. Das ging bekannterweise schief, weil sich Antifa-Kreise(!) auf uns eingeschossen hatten, statt die Chance zu erkennen, den Nazis ihr Hatecore-Merchandise auf rechtlichem Wege zu untersagen.

Hi Joachim! Hallo Ox!
Kennt sich jemand von euch mit Markenrecht aus? Wollt ihr evtl.

mal darüber berichten? Mir ist nämlich folgendes passiert:

ich hab auf www. spreadshirt. net einen kleinen Online-Shop, wo ich (ohne nennenswerten Gewinn) u.a. Shirts mit dem Aufdruck Punkrock , Rock‘n'Roll und Hardcore angeboten habe.

Spreadshirt hat vor ein paar Tagen das Motiv „Hardcore“ entfernt, wegen Copyright:
„Diese Motive bzw. Produkte verstoßen mit hoher Wahrscheinlichkeit gegen gewerbliche Schutzrechte oder Persönlichkeitsrechte Dritter. Wir haben obige Motive und Produkte zeitweilig deaktiviert. Du hast beim Hochladen durch Aktivierung einer Checkbox bestätigt, dass Du die Nutzungsrechte an diesem Motiv besitzt.

Um unserer Sorgfaltspflicht als Plattformbetreiber nachzukommen, fordern wir in Einzelfällen einen schriftlichen Nachweis über dieses Recht. Das ist auch in Deinem Sinne, denn bei Abmahnung seitens des Urhebers können erhebliche Abmahnkosten entstehen (ab 1000 EUR – Betrag nach oben offen).

Daraufhin habe ich auf der Webseite von Deutschen Patent- und Markeamt recherchiert mit folgendem Ergebnis.

2009 20:20:49
Registernummer/Aktenzeichen: 302008045099.
1UG01 – Kurzer Überblick
Markentext: Hardcore
Markenform: Wortmarke
Inhaber: Schubert, Timo, 37120 Bovenden
Leitklasse: 25
Klassen: 24; 25; 40
Letzter Verfahrensstand: Marke eingetragen, Widerspruchsfrist läuft
UG10 – Allgemeine Angaben
Markentext: Hardcore
Markenform: Wortmarke
Letzter Verfahrensstand: Marke eingetragen, Widerspruchsfrist läuft
UG15 – Inhaber, Vertreter
Name und Wohnort/Sitz
des Anmelders/Inhabers der Marke: Schubert, Timo, 37120 Bovenden
Zustellungsanschrift: Herrn Timo Schubert
Über der Gerichtslinde 9
37120 Bovenden
UG20 – Waren/Dienstleistungen (gegenwärtiger Stand)
Leitklasse: 25
Klassen: 24; 25; 40
Erfassung / Umklassifizierung gemäß Nizzaer Klassifikation: NCL9
Waren/Dienstleistungen (gegenwärtiger Stand):
Klasse 24: Banner (Standarten), Baumwollstoffe, Bettzeug (Bettwäsche), Bezüge für Kissen, Drucktücher aus textilem Material, Duschvorhänge aus textilem Material oder aus Kunststofffolie, Fahnen, Wimpel (nicht aus Papier), Etiketten aus Textilstoffen, Heimtextilien, Textilhandtücher, Textilstoffe, Webstoffe (elastisch), Wandbekleidungen aus textilem Material
Klasse 25: Anzüge, Babywäsche, Badeanzüge, Badehosen, Bademäntel, Bademützen, Bandanas (Tücher für Bekleidungszwecke), Bekleidung aus Lederimitat, Bekleidungsstücke, Büstenhalter, Damenkleider, Einstecktücher, Fußballschuhe, Geldgürtel (Bekleidung), Gürtel (Bekleidung), Halbstiefel (Stiefeletten), Halstücher, Handschuhe (Bekleidung); Hemd-Höschenkombinationen (Unterbekleidung), Hemdblusen, Hemden, Hosen, Hosenträger, Hüte, Jacken, Jerseykleidung, Kapuzen, Kopfbedeckungen, Lederbekleidung, Leibwäsche, Lätzchen, nicht aus Papier, Morgenmäntel, Mäntel (pelzgefüttert), Mäntel, Mützen, Mützenschirme, Oberbekleidungsstücke, Overalls, Parkas, Pelze (Bekleidung), Pullover, Pyjamas, Regenmäntel, Schals, Schärpen, Schlafanzüge, Schlüpfer, Schuhe, Slips, Socken, Stiefel, Sportschuhe, Strümpfe, Sweater, T-Shirts, Trikots, Trikotkleidung, Unterwäsche, Westen, Wäsche, Überzieher
Klasse 40: Materialbearbeitung, Druckarbeiten, Einfassen von Stoffen, Färben von Stoffen und Textilien; Anfertigung und Änderung von Bekleidungsstücken; Aufdrucken von Mustern; Behandlung von Textilien und Webstoffen; Einfassen von Webstoffen; Färben von Textilien; Lasergravuren, Papierbehandlung, Offsetdruckbearbeitung, Sticken
UG30 – Verfahren (Chronologie)
Anmeldetag: 14.07.
2008Tag der Eintragung: 01.12.
2008Tag der Veröffentlichung der Eintragung: 02.01.
2009Dann habe ich mal gegoogelt, um was über den Markeninhaber rauszufinden. Ich dachte, vielleicht toleriert er ja meinen kleinen Shop.Das Ergebnis hat mich ziemlich schockiert:

Der Typ ist ein Neonazi!!!

turnitdown.de

tattoo planung


ADDICTED TO BAD IDEAS

I wasn�t always a monster, I was a prince.
Now, so broken, so,
Addicted to bad ideas & to drugs & to all the beauty in this world, I know

Though I have grown older & graver, the great heart of the world remains ever young.
I wasn�t always a monster, I was a prince.
Now, so broken, so.

I wasn�t always a monster, I was a saint.
Now, forgotten, so,
Addicted to bad ideas & to the blood that runs from my eyes and my hands and my throat
Though I have grown older & graver, the great heart of the world remains ever young.
I wasn�t always a monster, I was a prince.
Now, so broken, so.

Because I can, ‚cuz there’s no one to stop me
‚Cause it makes up for things that I lost
To feel your tug at my soul,
The sting of your gaze over my face

To fail and to live long

I wasn�t always a monster, I was a saint.
Now, so broken, so,
Addicted to bad ideas & to the blood that runs from my eyes and my hands and my throat

Though I have grown older & graver, the great heart of the world remains ever young. I wasn�t always a monster, I was a prince.
Now, so broken, so.

Because I can
‚Cause no one can stop me
‚Cause it makes up for things I lost
Because I‘m addicted to bad ideas and all the beauty in this world

morgen mal gediegen


21:00 Uhr
Lokal berlin
Vom Segeln
Die Charts


Die Charts sind seit 2006 zwei bis drei und aktuell sogar vier Personen, zusammengekarrt aus dem ganzen Land und aus den ganzen Bands, unter anderem aus Amtrak, Digger Barnes’ Familie, Eniac, Fröbe, Schneller Autos Organisation, Venus Vegas. Zunächst mit Orgel, Klavier und einfachen technischen Geräten ausgestattet, wurde 2007 die LP mit dem programmatischen Titel “Die guten und die schlechten Zeiten sind vorbei” aufgenommen. Danach erfolgte eine Neuausstattung mit Bass und Schlagzeug. Alte Lieder entpuppen sich nun als neue Lieder und neue Lieder bleiben gewohnt trotzige Bekenntnisse für Disco, Pathos, Chanson und Welttheater in drei Minuten. Höflich und freundlich predigen die Charts völlige Bedürfnis- und Bedeutungslosigkeit und suchen nach der stolzen Pose des ewigen Niedergangs guter Ideen, interessanter Meinungen und richtiger Schlussfolgerungen, nach traurigen Melodien und Wahrheiten. Die Charts gehören SurPlus unter www.sur-plus.org

kaput kaputter… nazis

hammer ansprache, ich glaub er hat mich überzeugt!

bitte rocken sie hart.

heute im Loka ab 22:30 Uhr
Trasig (die schwedischen deichkind)
Supershirt (audiolith kanone)
Aftershow:
Dj Früh&spätschicht
Kallekalectro

recherche is gar net so einfach

wie die ddp mal wieder unter beweis stellt!unter diesem artikel befindet sich ein link der zum veranstaltungskalender des superduperjubeljahres das irgendwas is da wohl nicht ganz richtig! aber lest selbst!
via
und er hier wird deswegen vielleicht noch nen magengeschwür deswegen kriegen.

einer meiner lieblingssongs

ever
dicht gefolgt von dem hier: